Prima Klima – Damit Sie nicht ins Schwitzen geraten!

Klimaanlagen halten in der heißen Jahreszeit die Temperaturen im angenehmen Bereich. Die modernen Anlagen sorgen dafür, dass sich zusätzlich Luftfeuchtigkeit und Sauerstoffgehalt im idealen Wohlfühlbereich befinden. Fürs prima Klima sorgt entweder eine zentrale Anlage oder eine individuelle Lösung für einzelne Räume.

Zentrale Klimaanlagen – schon beim Hausbau daran denken

Zentrale Klimaanlagen sind meist fest im Gebäude integriert und sorgen über eingebaute Luftschächte für den erforderlichen Luftaustausch und die ideale Temperatur. Die Technik ist an einer Stelle installiert und besteht aus einem Zu- sowie einem Abluftgerät. Man unterscheidet zwei Systeme, nämlich Luft-Wasser- und Luft-Luft-Anlagen. Damit die Anlage richtig dimensioniert ist, empfiehlt sich vorab eine Kühllastberechnung vom Fachbetrieb.

Split-Klimaanlagen – ein Teil drinnen, einer draußen

Split-Klimaanlagen eignen sich zur Klimatisierung einzelner Räume und sind als Single- oder als Mehrraumlösung erhältlich. Kennzeichnend für diese Anlagentechnologie ist die Aufteilung der Technik in ein Innen- und ein Außengerät. Die Dimensionierung richtet sich nach der Größe des Raumes, der klimatisiert werden soll. Bei uns werden Sie eingehend darüber beraten, welches Klimagerät für Ihre Zwecke optimal ist.

Atmen Sie doch einfach durch!

Gute und saubere Raumluft ist ein unauffälliger, leiser, selbsttätiger und kontinuierlicher Vorteil für Ihr Haus oder Ihre Wohnung. Mit einer kontrollierten Lüftung schützen Sie sich vielfältig, zum Beispiel vor Blütenpollen, Feuchtigkeit und Schimmelpilzen. Ganz nebenbei sparen Sie mit der kontrollierten Raumbelüftung jede Menge Heizenergie.

Mehr Gesundheit und Wohlbefinden mit guter Luft!

Nicht nur für empfindliche Personen ist eine Lüftungsanlage ein Geschenk, das eine Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität mit sich bringt. Allgemeines Unwohlsein, Müdigkeit und Kopfschmerzen haben ihre Ursache häufig in schlechter und belasteter Raumluft. Wird die Luft kontrolliert und regelmäßig gewechselt und damit gereinigt, wirkt sich das meist unmittelbar positiv auf das Wohlbefinden aus.

Zentral oder dezentral?

Lüftungsanlagen können zentral oder dezentral installiert werden. Während dezentrale Anlagen nur dort installiert werden, wo eine Be- oder Entlüftung benötigt wird, kommt die zentrale Lüftungsanlage in luftdichten Gebäuden wie zum Beispiel Passiv- oder Nullenergiehäusern zum Einsatz. Durch das kontrollierte Lüften kann ein großer Teil an Energie eingespart werden und das geht so:

Energie sparen mit der Lüftungsanlage

Zentrale Lüftungsanlagen arbeiten sinnvollerweise mit einer Wärmerückgewinnung. Der verbrauchten Raumluft wird über einen Wärmetauscher Wärme entzogen, bevor Sie an die Außenluft abgegeben wird. Mit dieser Wärmeenergie wird wiederum die frisch angesaugte Luft vorgewärmt. Durch zentrale Anlagenteile und Schallschutzvorrichtungen ist die Lärmbelästigung gering, die Räume können einzeln reguliert werden und die Zuluft kann leicht klimatisiert werden.

Denken auch Sie über eine Lüftungsanlage nach? Dann wenden Sie sich gerne an uns! Wir beraten Sie umfassend und konzipieren Ihre individuelle Lüftungsanlage mit oder ohne Wärmerückgewinnung.